Die Europäischen Wanderdörfer unterziehen sich einer Qualitätsprüfung und müssen die Kriterien des Europäischen Wandergütesiegels (European Hiking Quality) erfüllen.
Die Bewertung ist umfangreich, aber im Wesentlichen geht es darum, dass die Mythoslandschaft vor Ort für den Gast erleb- und spürbar wird. Es geht um die Vermittlung des Mythos und der regionalen Authentizität. Dies fängt beim Informationsbüro an und zieht sich weiter bis zur Möblierung am Wanderweg. Das Wanderdorf, der Wanderweg und die Wandergastgeber sind Teile eines stimmigen Gesamtergebnisses und müssen dieses auch gemeinsam bespielen.

Alle Mitglieder werden mit dem Europäischen Wandergütesiegel ausgezeichnet.

Karmen Nahberger

Wandergütesiegel 3 Kategorien Die Bewertung des Europäischen Wandergütesiegels erfolgt in drei Kategorien:



ZertifizierungDas Dorf

Die Qualitätsüberprüfung durch das Europäische Wandergütesiegel garantiert eine ideale Wanderinfrastruktur im Dorf, wanderbegeisterte Gastgeber und ein authentisches Gesamterlebnis für den perfekten Wanderurlaub.

Die Kriterien

  • Dörfliche Leitidee als Orientierungs- und Gestaltungsgrundlage
  • Ein zertifizierter Leitwanderweg, der die Mythoslandschaft repräsentiert
  • Mindestens 3 qualifizierte Wandergastgeber
  • Vorhandensein eines ganzheitlichen Leitsystems mit Wanderstartplatz und Orientierungssystem
  • Das Informationsbüro als Wanderkompetenzzentrum
Download Kriterien

ZertifizierungDer Weg

Ausgewählte und qualifizierte Wanderwege, die zu den schönsten und attraktivsten Kultur- und Naturerlebnissen führen und den Mythos der Landschaft erahnen lassen.

Die Kriterien

  • Leitideekonformes Gesamterlebnis am Weg
  • Adäquater Asphaltanteil entsprechend der Qualitätskategorie
  • Orientierungssicherheit am Weg
  • Wanderstartplatz
  • Informationsmaterial zum Wanderweg
Download Kriterien

ZertifizierungDer Gastgeber

Die Unterkünfte in Europas Wanderdörfern werden von engagierten Wanderliebhabern geleitet, die ihren Gästen die attraktivsten Wege in die Mythoslandschaften ihres Dorfs weisen können und ein perfektes Wander-Serviceprogramm anbieten.

Die Kriterien

  • Mehrsprachigkeit
  • Wanderkompetenz des Gastgebers (Wander- & Tourenberatung)
  • Durchführung von mind. zwei geführten Wanderungen mit einem geprüften Wanderführer
  • Wanderausstattung im Haus
  • Wanderstartplatz und Nähe zum Wanderwegenetz
Download Kriterien