Darauf dürfen Sie sich freuen


  • Idyllische Dörfer, eingebettet in die schönsten europäischen Mythoslandschaften
  • Qualifizierte Wandergastgeber, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen
  • Ausgezeichnete Wanderwege, auf denen Sie die Mythoslandschaften und ihre spannenden Geschichten erwandern können
  • Ein rundum gelungener Wanderurlaub in den schönsten Dörfern Europas

Pfronten im Allgäu

Die Allgäuer Alpen rund um Pfronten markieren den Nordrand der Alpen. Der reizvolle Übergang von der sanft gewellten, lieblichen Voralpenlandschaft mit vielen Seen, Burgen und Schlössern in das raue Gebirge bietet vielfältige Wandermöglichkeiten in verschiedenen Höhenlagen. Die aussichtsreichen Gipfel und die bewirtschafteten Berg- und Alphütten sind lohnende Ziele für Tages- und Mehrtagestouren.
Mehr lesen

Lech am Arlberg

Auf 1.450 Metern Seehöhe liegt das 2004 zum schönsten Dorf Europas gekürte Lech am Arlberg, einer Insel gleich, inmitten einer reizvollen Naturlandschaft. Neben Europas größter Steinbockkolonie begeistert ein 200 Millionen Jahre altes, versteinertes Urmeer voller Korallen, Muscheln und Fossilien.
Mehr lesen

Schnalstal

In wenigen Kilometern erstreckt sich das Schnalstal von 500 Meter auf 3.200 Meter – von den sanften Weinbergen am Taleingang bis hin zum Gletscher und den mächtigen Dreitausendern der Ötztaler Alpen am Talende. In dem authentischen Bergbauerntal begegnet man einem mystischen Kloster, traditionellen Bauernhöfen, urigen Almen und Hütten und einer prächtigen Flora und Fauna inmitten des Naturparks Texelgruppe.
Mehr lesen

La Val

La Val, dessen Blumenpracht an einen phantastischen botanischen Garten erinnert, ist geprägt von bäuerlichen Weilern, dem Brauchtum der Volksmusik und modernen Handwerkszonen, in denen sich hochwertige Kunsthandwerkprodukte entdecken lassen. Die europaweit einzigartigen Armentara- und Ritwiesen sowie eine Jahrhunderte alte Bergbauernkultur ermöglichen hier noch ein Leben mit der Natur im Rhythmus der Jahreszeiten.
Mehr lesen

Truden

Ein „Best of“ stiller Waldlandschaften erwartet den Besucher in Truden im Naturpark. Subalpine Fichtenwälder treffen auf submediterranen Buschwald und üppige Nadelwälder. Auf 1.100 Höhenmetern tritt der Besucher ein in eine Welt, in der ein Bewusstsein für Tradition und eine Aufgeschlossenheit für Neues Hand in Hand gehen.
Mehr lesen

Oberdrauburg

Inmitten einer landschaftlich beeindruckenden Kulisse liegt Oberdrauburg, das Tor nach Tirol. Nahezu ein Drittel des Dorfes wird von naturbelassenen Wäldern bedeckt, in seinen Auen gedeihen ausgedehnte Wacholderhaine sowie seltene, oftmals ausgestorbene Orchideenarten und zahllose unverbaute Gebirgsbäche bahnen sich hier ihren Weg durch Schluchten und über Wasserfälle ins Tal.
Mehr lesen


Die Dörfer und ihre Landschaftsbilder Das Erlebnis ist im Kopf sonst nirgendwo

Katharinaberg

Unsere Dörfer zeichnen sich durch starke individuelle Landschaftsmythen aus, die in Verbindung mit einer hohen Wanderqualität entlang ihrer Wanderwege und in ihren Beherbergungsbetrieben, einen einmaligen und unvergesslichen Wanderurlaub möglich machen. Ihre persönlichen Landschaftsbilder reichen von den geschützten Landschaften malerischer Naturparke über hochalpine Abenteuerspielplätze bis hin zu heilenden Bergwiesen und ihren wohltuenden Produkten. Sie ermöglichen ein authentisches Kennenlernen regionaler Kulturen und Traditionen sowie ihrer Bewohner und sind immer eine Reise wert.